willkommen
stockers
ausbildung
pensionspferde
pferdepension
fotogalerie
links
kontakt




h
h

«Vertrauen muss langsam wachsen
um zu gedeihen. Vergleichbar mit Liebe
und man muss es behutsam pflegen,
damit es niemals vergeht.»

Maja Stocker

 

Anstoss zum Überdenken der Pferdeausbildung im Allgemeinen gab mir meine tiermedizinische Aus- und Weiterbildung u. a. auch bei Fortbildungen bei Dr.med.vet. K. Gellman (USA) und Dr.med.vet. J. M. Denoix (FRA) ins- besondere zum Thema Diagnose und verschiedene Therapieformen von Rückenproblemen beim Pferd.> Foto
Gestützt auf diese Basis und weiterführend mit energetischen Osteopathie und Meridianausgleich, wird mein Ausbildungskonzept auf verschiedenen Ebenen zur Gesunderhaltung und Therapie ergänzt. Seit kurzem habe ich zusätzlich auch Craniosacrale Balance zur Komplementierung im Angebot.> Foto

Meine Lehrzeit durfte ich bei Conde Guillermo Reynes Antich in Spanien absolvieren. Guillermo bildet seine Pferde nach den Grundsätzen der spanischen Hohen Schule und Doma Vaquera aus. Geduld und genügend Zeit spielen die Hauptrolle in der Ausbildung eines Pferdes. Fortlaufend nehme ich Unterrich beim klassischen Dressurtrainer Romano Wasescha. Seine Ausbildungs- und Trainingsphilosophie und sein grosses Wissen inspirieren enorm zur Weiterentwicklung des reiterlichen Weges.

Bei einem korrekt ausgebildeten Pferd legt man sehr grossen Wert auf einen korrekten Muskelaufbau, Korrektur der Schiefe sowie auf die Balance und die Tragfähigkeit. Weiter muss das Pferd absolut «an den Hilfen stehen». Diese Anforderungen werden intensiv und genau und über Jahre erarbeitet. Das Ziel liegt in einem korrekt gearbeiteten Pferd, das möglichst lange und gesund einsetzbar ist.

Diese biomechanischen und medizinischen Grundlagen und auch ein grosser Teil der Verhaltungsforschung von Pferden beinhaltet meine heutige Ausbildungs- und Korrekturphilosophie.

Maja Stocker